iStock.com/kuremo

Festnahme in Nagano – Frau vergräbt Leiche von Kind

Die Frau wird beschuldigt, die Leiche ihrer 1 Monat alten Tochter im Garten eines leerstehenden Hauses in Tomi City vergraben zu haben.

Laut Angaben der Polizei entdeckte ein Mann, der vom Hausbesitzer gebeten wurde, sich um den Garten zu kümmern, die Leiche des Kindes, am 4. Mai gegen 16:50 Uhr japanischer Ortszeit. Während seiner Arbeit, sah er ein Bein des Kindes aus dem Boden schauen und alarmierte daraufhin die Polizei.

Bei der mutmaßlichen Täterin handelt es sich um die 22-jährige Satomi Takato aus Yokohama City. Laut Sankei Shimbun, soll die junge Frau das Kind zwischen dem 1. und 4. Mai, im Garten ihrer ehemaligen Familienresidenz, vergraben haben. Das Haus steht seit dem Tod ihres Vaters leer.

Laut des Autopsieberichtes, sei das Kind bereits mehrere Tage tot gewesen, bevor es gefunden wurde.

Quelle:

Weitere Themen

Über den Autor

Neuste Beiträge

Nur ein Kaffee

Du möchtest uns unterstützen?
Kein Problem, denn

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner