Ausstellung von Katzenfotos in virtueller Shoppingmall veranstaltet

Besuche mit deinem Avatar die Fotoausstellung im Metavers

Der 08. August ist „Internationaler Tag der Katze“. Er wurde 2002 von der „International Fund for Animal Welfare (IFAW)“, einer globalen Tierschutzorganisation ins Leben gerufen. Der Tag soll uns daran erinnern, dass wir uns für die Sicherheit und das Wohlbefinden von Katzen einsetzen. Außerdem soll er gleichzeitig die Freundschaft zwischen Menschen und Katze vertiefen.

In Japan haben die Menschen ganz unterschiedliche Wege diesen Tag zu feiern. Allerdings scheinen die Meisten die Bilder ihrer Lieblinge auf den sozialen Medien zu teilen. Dabei darf das Hashtag #WorldCatDay natürlich nicht fehlen.

Um das 20-Jährige Jubiläum zu feiern, findet in der „Sora no Ue Shopping Mall“ eine Fotoausstellung statt.  Die Ausstellung trägt den Namen „Uchi no Neko Photo Exhibition“ und startete bereits letzten Freitag, den 05. August 2022. Neugierige Besucher können die Ausstellung bis Ende September ansehen.

Was ist die „Sora no Ue Shopping Mall“?

Dieses Einkaufszentrum befindet sich nicht in der Realen Welt, sondern im Metavers, welches von der Firma Benelic Digital Entertainment Co., Ltd. betrieben wird. Entwickelt wurde sie im April auf der virtuellen Plattform „XR CLOUD“.

Japan News: Neko Photo Exhibition

Von den Entwicklern wird das Einkaufszentrum als traumhafter Ort für alle Liebhaber von japanischer Popkultur beschrieben. Es gibt einige populäre Shops, unteranderem „Ghibli ga Abun no Acorn Republic“, „Ultraman World M78“, „Tomica Shop/Plarail Shop“ und „Sanrio Shop“. Bei diesen handelt es sich um sogenannte „Character Shops“, meistens erhält man dort Kleidung seiner Lieblingscharaktere oder Serie.

 

Zukünftig soll es noch weitere Läden, mit mehr Auswahl geben. Bis Ende des Jahres soll das Einkaufszentrum 100 Shops beherbergen.

Die „Uchi no Neko Photo Exhibition“

Im Metavers kannst du dir deinen Lieblings-Avatar aussuchen und die Ausstellungshalle des Einkaufszentrums erkunden. Dafür wurden sogar limitierte Avatare hinzugefügt. Ein Avatar soll Katzenohren haben und trägt ein T-Shirt mit dem Logo der Ausstellung. Während des Eventzeitraums sollen noch weitere Teile für ein Katzen-ähnliches Aussehen hinzugefügt werden. So kann die Ausstellung im „Cat-Style“ besucht werden.

Japan News: Neko Photo Exhibition

Während der „Uchi no Neko Photo Exhibition“ werden 62 niedliche und herzerwärmende Fotos von Katzen ausgestellt. Wie in der Realen Welt, kannst du die Ausstellung natürlich mit Freunden besuchen und euch über Eindrücke austauschen. Nur, dass ihr eben alle zu Hause seid und euch via Discord oder Skype unterhaltet. Natürlich können auch Erinnerungsfotos gemacht werden.

Japan News: Neko Photo Exhibition

 

Zusätzlich können Emojis oder der Chat benutzt werden, um mit anderen Besuchern zu interagieren. Diese Ausstellung soll sich nicht wie der Besuch in einem Museum anfühlen, wo die Besucher Angst haben zu reden oder nur leise Flüstern. Bei der „Uchi no Neko Photo Exhibition“ können die Bilder bewundert werden, während man sich mit anderen Leuten unterhält.

Japan News: Neko Photo Exhibition

Mit einem kleinen Extra wartet die Ausstellung zusätzlich auf. Auf dem Boden befinden sich Pfotenabdrücke, die sich im Laufe der Zeit sogar verändern.

Quelle:

Weitere Themen

Über den Autor

Neuste Beiträge

Nur ein Kaffee

Du möchtest uns unterstützen?
Kein Problem, denn

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner