iStock.com/kuremo

Unfall in Sapporo endet für einen Jungen tödlich

Gegen den Fahrer besteht der Verdacht des gefährlichen Fahrens und der fahrlässigen Körperverletzung

Am Mittwochnachmittag, den 20. April 2022, ereignete sich in einem Wohngebiet in Nishi-ku, Sapporo ein tödlicher Unfall. Ein Fahrzeug, dass an einer Kreuzung von rechts kam, stieß mit einem Grundschüler in alter von 10 Jahren auf einem Fahrrad zusammen. Der Unfall ereignete sich gegen 14:45 Uhr.

Nach Angaben von The Sankai rief der Fahrer des Wagens selbst den Notruf. Das Unfallopfer wurde am Kopf verletzt und bewusstlos ins Krankhaus gebracht, wo er schließlich verstarb.

Wie FujiTV berichtet ist die genaue Unfallursache bisher ungeklärt und die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Erste Angaben zufolge scheint das Auto bei einbiegen in die Kreuzung den Fahrradfahrer erwischt zu haben. Der Radfahrer wollte vermutlich im selben Moment die Kreuzung überqueren.

Einige Anwohner haben gegenüber den Medien geäußert, dass die Häuser an den Straßen, es erschweren, andere Fahrzeuge rechtzeitig zu sehen. Außerdem gibt es keine Ampeln die den Verkehr regeln, außer einem Stop-Schild am Fahrradweg.

Der Fahrer des Autos, ein 60-jähriger Arbeitsloser, wurde von der Polizei in Sapporo festgenommen. Gegen ihn besteht der Verdacht des gefährlichen Fahrens und der fahrlässigen Körperverletzung, wie die japanischen Medien berichten.

Weitere Themen

Über den Autor

Neuste Beiträge

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner