iStock.com/kuremo

Mann wegen Stalking verhaftet

Die Polizei in Tokyo hat am Dienstag einen 33-jährigen Mann, wegen Verstoßes gegen das Anti-Stalking-Gesetz festgenommen.

Der Angestellte Kohei Miura, soll zwischen Mai 2020 und Januar dieses Jahres, eine junge Frau Mitte zwanzig, in Shibuya wiederholt in Supermärkten und Convenience-Stores gefolgt sein. Außerdem steckte er dreimal einen Zettel, mit handschriftlichen Notizen, in die Handtasche des Opfers.

Laut Angaben der Polizei befanden sich Kontaktinformationen, einschließlich seiner Line ID auf dem Papier. In einer handschriftlichen Notiz schrieb er: „Wenn dies nicht zu viel Mühe ist. . . ”

Miura sagte zu seiner Verteidigung, dass er die Frau weder kennen, noch verfolgen würde.

Mehr als 10 Frauen haben jedoch die Polizei kontaktiert, mit den Angaben, eine ähnliche handschriftliche Notiz des Verdächtigen, erhalten zu haben.

Quelle:

Weitere Themen

Über den Autor

Neuste Beiträge

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner