iStock.com/kuremo

Mann nach Diebstahl einer Nintendo Switch verhaftet

Auch in Japan arbeitet die Justiz manchmal sehr langsam

Wenn sich Paare trennen, bleiben sie entweder Freunde, und reden ab und zu miteinander, oder gehen völlig getrennte Wege. Für einen 34-Jährigen aus Chitose, Hokkaido, war wohl beides keine gute Option. Denn dieser entschied sich dafür, heimlich in die Wohnung seiner Ex-Freundin einzudringen und ihre Nintendo Switch zu stehlen. Dafür fuhr er extra in das ca. 40 km entfernte Sapporo.

Bei seiner Verhaftung gab der Mann an, seine Ex-Freundin schuldete ihm noch Geld. Er habe die Switch nur gestohlen, um mit deren Verkauf einen Teil dieser Schuld zu tilgen.

Der Einbruch ereignete sich bereits im Juni dieses Jahres, die Verhaftung erfolgte allerdings erst am 25.09.2021. Das merkwürdige hierbei, der Mann war bereits schon einmal Arrestiert für einen Einbruch bei seiner Ex-Freundin im Mai. Bei dem ersten Mal soll er das Portemonnaie sowie den Schlüssel zum Apartment mitgenommen haben.

Die Beamten kam zu dem Schluss, dass er eine Kopie anfertigte, womit er sich erneuten Zutritt verschaffte. Verschärft wurde der Verdacht dadurch, da die Frau ihre Schlösser nicht auswechseln ließ.

Weitere Themen

Über den Autor

Neuste Beiträge

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner