Pexels.com - Artem Beliaikin

Chinas Präsident Xi reist erstmals seit Beginn der Pandemie ins Ausland

Von Mittwoch bis Freitag werde Xi am Gipfeltreffen in Samarkand teilnehmen

Der chinesische Präsident Xi Jinping bricht in dieser Woche zu seiner ersten Reise ins Ausland seit dem Beginn der Corona-Pandemie auf. Wie chinesische Staatsmedien am Montag berichteten, wird Xi Kasachstan und Usbekistan besuchen. Von Mittwoch bis Freitag werde Xi am Gipfeltreffen der Shanghaier Organisation für Zusammenarbeit (SCO) in Samarkand in Usbekistan teilnehmen.

Im Zuge des Treffens werde Xi auch Staatsbesuche in Usbekistan und Kasachstan absolvieren, teilte des Außenministerium in Peking mit. Zur SCO gehören China, Russland, die vier Staaten Zentralasiens – Kasachstan, Kirgistan, Usbekistan und Tadschikistan – sowie Indien und Pakistan.

Die russische Regierung teilte mit, beim Gipfel in Samarkand werde der russische Präsident Wladimir Putin mit Xi zusammentreffen. Zuletzt waren Putin und Xi Anfang Februar bei den Olympischen Winterspielen in China zusammengekommen. Wenige Tage später gab Putin den Befehl zum Angriff auf die Ukraine.

Quelle:
2022 AFP

Weitere Themen

Über den Autor

Neuste Beiträge

Nur ein Kaffee

Du möchtest uns unterstützen?
Kein Problem, denn

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner