WIT Studio und Netflix machen gemeinsame Sache

Neuer Anime Titel im April 2022

Das Studio „WIT Studio“, u.a. bekannt durch Titel wie Attack on Titan, Seraph of the End – Vampire Reign, Vinland Saga, hat sich mit Netflix zusammengeschlossen und bringt am 28. April 2022 den Anime Bubble heraus. Der Anime kommt mit einem beeindruckenden Sprechercast daher.

Regie führt Testusrō Araki (Attack on Titan), nach einem Drehbuch von Gen Urobochi (Psycho-Pass). Das Original-Charakterdesign stammt aus der Feder von Takeshi Obata (Death Note). Für die musikalische Untermalung ist Hiroyuki Sawano (86 EIGHTY-SIX) zuständig.

Freuen könnt ihr euch bereits über folgende Synchronsprecher:

  • Jun Shison (Senpai to Kanojo (2015) – Keigo Minohara)
  • Mamoru Miyano (Assasination Classroom – Asano Gakushuu)
  • Yuki Kaji (Attack on Titan – Eren Jaeger)
  • Tasuku Hatanaka (Genshin Impact – Gorou)

Zum Inhalt:

Die Geschichte spielt in Tokyo, nachdem Blasen auf die Welt herabregnen, die die Gesetze der Schwerkraft durchbrochen haben. Abgeschnitten von der Außenwelt ist Tokyo zu einem Spielplatz für eine Gruppe junger Menschen geworden, die ihre Familien verloren haben, und dient nun als Schlachtfeld für Parkour-Teamkämpfe, während sie von Gebäude zu Gebäude springen. Hibiki, ein junges Ass, das für seinen gefährlichen Spielstil bekannt ist, macht eines Tages einen gefährlichen Zug und stürzt in das Meer, das die Schwerkraft beugt. Sein Leben wird von Uta gerettet, einem Mädchen mit mysteriösen Kräften, das plötzlich auftaucht. Das Paar hört seitdem einen einzigartigen Ton, der nur für sie hörbar ist. Ihre Begegnung führt zu einer Offenbarung, die die Welt verändern wird.

Weitere Themen

Über den Autor

Neuste Beiträge

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner