Anime-News: LEONINE Anime präsentiert The House of the Lost on the Cape
©Sachiko Kashiwaba,KODANSHA/2021 The House of the Lost on the Cape Committee

LEONINE Anime präsentiert The House of the Lost on the Cape

Herzerwärmend und mystisch: Das preisgekrönte Drama vom JoJo’s Bizarre Adventure-Studio David Production

LEONINE Anime präsentiert The House of the Lost on the Cape auf DVD und Blu-ray Disc. Der von Shinya Kawatsura (u. a. Kokoro Connect) einfühlsam und einnehmend inszenierte Animationsfilm aus dem Studio David Production (u. a. Cells at Work!) adaptiert einen Roman von Sachiko Kashiwaba, die auch die Vorlage für Wonderland – Das Königreich im Keller schrieb. Das Drama wird hierzulande am 19. August 2022 als DVD und Blu-ray erscheinen.

Die Story

Nach einem verheerenden Erdbeben kreuzen sich die Wege des Waisenmädchens Hiyori und der 17-jährigen Ausreißerin Yui. In einer Notunterkunft begegnen sie einer älteren Dame namens Kiwa, die sich als ihre Großmutter ausgibt und ihnen Obdach im Haus am Kap gewährt. Schon bald zeigt sich, dass dieses Haus über besondere Zauberkräfte verfügt, und die drei wachsen mehr und mehr zu einer Familie zusammen. Doch das Idyll trügt: Durch das Erdbeben konnte sich ein Monster aus seiner Meereshöhle befreien und bedroht nun das friedliche Zusammenleben der Menschen. Nur mit der Hilfe mystischer Fabelwesen kann es den dreien gelingen, das Unheil abzuwenden …

Die Hintergründe

Die Geschichte von The House of the Lost on the Cape knüpft an das verheerende TohokuErdbeben von 2011 an und erzählt einfühlsam und ergreifend vom Suchen und Finden eines neuen Zuhauses und dem Überwinden erschütternder Schicksalsschläge.

Während die bislang nicht auf Deutsch erhältliche Romanvorlage 2016 den Noma Award für Jugendliteratur erhielt, wurde der Animationsfilm von David Production im Rahmen eines Projekts zum zehnjährigen Gedenken der Erdbebenkatastrophe vom japanischen Fernsehsender Fuji TV gefördert und 2021 mit dem Mainichi Film Award als Bester Animationsfilm ausgezeichnet. Das Drehbuch verfasste Reiko Yoshida, die bereits an hochwertigen Anime-Produktionen wie A Silent Voice, Liz und der Blaue Vogel sowie der Violet Evergarden-Saga arbeitete. Die künstlerische Leitung übernahm Yuki Hatakeyama, der schon Hintergründe für Maquia – Eine unsterbliche Liebesgeschichte entwarf.

Garniert mit diversen Stoffen aus der vielseitigen japanischen Mythenwelt bietet The House of the Lost on the Cape tiefgründige, heilsame Unterhaltung – insbesondere für Fans von feinfühligen Coming-of-Age-Stoffen à la Liz und der blaue Vogel, Dramen wie In this Corner of the World und der Mystik von Studio-Ghibli-Filmen wie Chihiros Reise ins Zauberland und Ein Brief an Momo.

 

 

Infos zum Release

Kurz vor der Veröffentlichung, feiert der Film im Rahmen des Animotion-Filmfestivals auf der AnimagiC 2022 (5.–7. August im Congress Center Rosengarten in Mannheim) Deutschlandpremiere. Die hiesige Tonfassung entstand im Studio EuroSync unter der Dialogregie von Petra Barthel (gemeinsam u. a. Made in Abyss: Seelen der Finsternis). Neben Nina Schatton (u. a. Harumi Kuromura in In this Corner of the World) als Yui ist beispielsweise auch Heidrun Bartholomäus (u. a. Homily in Arrietty – Die wundersame Welt der Borger) als Kiwa zu hören.

Der Film wird mit einer Laufzeit von ca. 105 Minuten und einer Altersfreigabe ab 12 Jahren angegeben.

Weitere Themen

Über den Autor

Neuste Beiträge

Nur ein Kaffee

Du möchtest uns unterstützen?
Kein Problem, denn

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner