(c) vSmile

VTuber Charity Event auf Twitch

Spendenaktion soll die Krebsforschung unterstützen

Nach dem großen Erfolg im Vorjahr, bei dem über 70 Vtubende in 24 Stunden gemeinsam 10.500 Euro für die Aktion „Deutschland hilft“ zugunsten der Flutopfer sammeln konnten, soll in diesem September eine erneute Spendenaktion stattfinden.

Was ist VTubing?

VTubing gibt es 2010 und erfreut sich seitdem immer größerer Beliebtheit. Hierbei gibt es für die Streamer einen ganz besonderen Reiz – um mit ihrer Commuity zu interagieren, nutzen sie einen virtuellen Avatar. So können sie sich weiterhin in der Anonymität des Internets sonnen und trotzdem in aller Öffentlichkeit stehen.

Die virtuellen Avatare sind meist sehr vielfältig, haben jedoch eine Gemeinsamkeit, den typischen Manga-Stil. Mittels Kamera-Tracking können die eigenen Bewegungen auf den Avatar übertragen werden.

In Japan erfreut sich VTubing einer großen Beliebtheit. Die deutsche Gemeinschaft ist hingegen noch relativ klein, aber dafür sehr engagiert und hilfsbereit.

Erneute Spendenaktion

Nach dem Vorjahreserfolg soll auch dieses Jahr wieder eine Spendenaktion stattfinden. Dieses Mal kommen die Spenden der Krebsforschung der Stiftung „Forschung hilft“ zugute. Hierzu findet am 24. und 25. September ein jeweils 12-stündiger Stream auf Twitch statt. Hier bei soll es sich, laut Aussage des Organisators „vSmile“, um das größte Charityprojekt der deutschen VTubing-Szene handeln. Jene Zuschauer, die einen kleinen Beitrag leisten wollen, können ihre Spende auf deutschen Spendenplattform betterplace.org tätigen.

Weitere Themen

Über den Autor

Neuste Beiträge

Nur ein Kaffee

Du möchtest uns unterstützen?
Kein Problem, denn

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner